So starten Sie Ihr Cloud Projekt!

Wie Sie ihr Cloud Projekt starten. Der Prozess vom Discovery Workshop bis zur Inbetriebnahme.

Planen Sie für Ihre zukünftige IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens eine Cloud Lösung - steigern Sie damit die Effizienz der technologiebasierten Geschäftsprozesse und profitieren von reduzierten Kosten!

Cloud-Plattformen wie Microsoft Azure oder Office 365 bieten ein breites Spektrum an integrierten Services, eine Vielzahl von Tools und Möglichkeiten. Um so wichtiger ist es, dass Sie den richtigen Partner an der Seite haben, der Sie von ersten Discovery Workshop bis zur Inbetriebnahme und darüber hinaus begleitet.

Cloud Lösung in sieben Schritten - von der Analyse bis zur Innovation

Aus der traditionellen IT-Struktur eines Unternehmens ergeben sich durch den digitalen Wandel zahlreiche Herausforderungen, die eine für die Zukunft tragfähige Lösung erfordern. Abhilfe schafft die Implementierung einer Cloud-Struktur basierend auf innovativen Plattformen wie beispielsweise Microsoft Azure. Durch die Aufhebung ineffizienter Prozesse, isolierter Funktionen oder kostenintensiver Support- und Wartungslösungen fördern Cloud Lösungen das Wachstum des Unternehmens und verleihen ihm Raum für Innovationen.

Dabei ist jedoch zu bedenken, dass jeder der nachfolgend angeführten Schritte während der Implementierung einer Cloud grösste Sorgfalt erfordert. Unabhängig davon, ob sie auf der Microsoft Azure, der SaaS Plattform Office 365 basiert oder andere Lösungen nutzt.

  • Analyse des IST-Zustands
  • Entwicklung einer individuellen Lösung
  • Installation aller Komponenten
  • Migration des IT-Systems in die Cloud
  • Testing
  • Go-Live
  • Betrieb
Discovery Workshop als Vorstufe der Planung

Der erste Schritt ist die Erfassung und Analyse verschiedenster Informationen. Dazu zählen die allgemeinen Anforderungen an die zukünftige Cloud Lösung genauso wie die Analyse der aktuellen IT-Prozesse. Genauso bedeutend ist die genaue Betrachtung des Datenbestands. Alle diese Informationen bilden die Grundlage für die zum Unternehmen passende Cloud-Variante.

Für Unternehmen mit hoch sensiblen Daten kann somit beispielsweise eine Hybrid Cloud sinnvoll sein, die durch lokales Verwalten von Daten Sicherheit schafft und dennoch die vielen Vorteile der Public Cloud Dienste von Azure oder Office 365 nutzt, in dem nahezu nahtlos in bestehende Umgebungen integriert werden kann.

Alle erhobenen Informationen dienen somit als wichtige Grundlage für die Planung der für Ihr Unternehmen idealen Cloud Lösung. Denn sie entscheiden über die detaillierte Struktur der Cloud, die einzusetzenden Plattformen wie beispielsweise Azure und die erforderlichen Dienste und Services.

Von der Installation bis zum Betrieb

Liegt das für Ihr Unternehmen ideale Cloud-Konzept vor, starten Sie in die Realisierungsphase. Die Installation erfolgt und für die Migration Ihrer IT in die Cloud wird eine Standard-Betriebsumgebung geschaffen. Dies erfolgt beispielsweise durch Massnahmen wie Konsolidierung, oder Virtualisierung. Aber auch die Systemzustände werden überprüft und Cloud Ready gemacht. Diese Neugestaltung der Betriebsumgebung bildet eine wichtige Voraussetzung für den nächsten Schritt der Migration.

Mit dem Eintritt in die Migrationsphase profitiert Ihr Unternehmen erstmalig von den im Vorfeld getroffenen Vorbereitungen. Die Vorteile des mit Sorgfalt ausgearbeiteten Cloud-Konzepts zeigen sich nun immer deutlicher. Denn nun erfolgt die Bündelung der verschiedenen Cloud Services der aus Public- und Private Cloud bestehenden Hybrid Cloud. Zeitgleich werden die Services mit den Unternehmensressourcen verknüpft. Basiert die Cloud auf der Plattform Azure, erzielt die Cloud-Lösung ein Optimum an individualisierten Anwendungen und ist ab diesem Zeitpunkt nahezu unbegrenzt skalierbar.

Nach der Implementierung beginnt die Testphase, in der alle Prozesse auf ihren reibungslosen Betrieb überprüft und die Mitarbeiter geschult werden. Erst nach erfolgreichem Test erfolgt die tatsächliche Inbetriebnahme und Überführung in einen produktiven Betrieb und erhält das "Go Live" für den Echtbetrieb.

Je besser eine Cloud Lösung an die Anforderungen eines Unternehmens angepasst ist, umso mehr Raum bietet sie für Innovationen. Dies ist bereits während der Implementierung erkennbar. Denn je weiter die Implementierung fortschreitet, umso innovationsfähiger wird die gesamte Struktur. So bietet beispielsweise Microsoft Azure zahlreiche Möglichkeiten, speziell für die Cloud entwickelte Applikationen zu integrieren. Diese "Born in the Cloud"-Applikationen sind in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu realisieren und wirken sich positiv auf das Wachstum des Unternehmens aus

Die Cloud Lösung ändert funktionale Rollen im Unternehmen

Betrachten Sie eine Cloud aus den verschiedensten Blickwinkeln, erkennen Sie, dass sie sich wie ein Ökosystem verhält. Dieses System beinhaltet eine Vielzahl unterschiedlichster Teilnehmer mit ihren individuellen Rollen wie beispielsweise das Unternehmen an sich, den Anbieter von Cloud Services, Technologiedienstleister und andere Beteiligte. Dieser Wandel erfordert neben der technologischen Umstellung eine geschäftliche Transformation. Denn vor allem die funktionalen Rollen verändern sich. War das IT-Team beispielsweise bisher für die Verwaltung standortgebundener IT-Infrastrukturen verantwortlich, ist es nun für die Umsetzung des Service Level Agreements zuständig.

Obwohl Cloud Lösungen eine Vielzahl an Prozessen vereinfachen, fordern sie von den Verantwortlichen nun umfassende Kenntnisse über ein breit gefächertes Technologiespektrum.

Ein Integrationspartner unterstützt bei der Implementierung der Cloud

Die im Vorfeld genannten Argumente bilden die Begründung, warum ein sorgfältig ausgewählter und vor allem bei Cloud Lösungen erfahrener Integrationspartner unverzichtbar ist. Dieser trägt die Verantwortung für jede einzelne Phase von der detaillierten Analyse im Vorfeld bis zur erfolgreichen Implementierung der Cloud. Er empfiehlt die für das Unternehmen ideale Cloud Plattform, wie beispielsweise die hoch skalierbare Plattform Azure, die zeitgleich höchste Individualisierung ermöglicht, und integriert alle erforderlichen Services und Dienste. Zusätzlich ist er der Haupt-Ansprechpartner von der Planungs- bis zur Abschlussphase einer Cloud Lösung.